Frühjahr 2013

Einen Konvoi führen wir in diesem Frühjahr nicht durch.

Aber einige 'Mitstreiter' der Tschernobylhilfe fahren privat nach Belarus, um die Kontakte zu den Familen und Freunden nicht abteißen zu lassen bzw. die Kontakte zu vertiefen.

До скорой встречи!

 

Begegnungsreise oder Privatbesuch bei Freunden?

Natürlich ist es eine Begegnungsreise, die Barbar Koll mit jungen Helfern am 16. Mai und Holger Röttger mit zwei Konvoifahrern und Ferienhelfern am 23. Mai nach Belarus "treibt"

Und vom 25.05. - 04.06. fahren Rudi Ottens und Paul Stadler nach.

Aber keine Begegnungsreise im herkömmlichen Sinn - nein,

wir 'begegnen' unseren Freunden auf ganz privater Ebene und natürlich völlig auf eigene Kosten. Kleinere Vorbesprechungen und Informationen zur Ferienaktion im Juni oder zum Herbstkonvoi kommen schon dazu. Aber im Vordergrund stehen einfach die privaten Kontakte. Und beide Seiten freuen sich schon ganz doll auf die Treffen.

Und: Pakete und Gerätschaften können wir diesmal nicht mitnehmen, Briefe schon. Da bitten wir um Verständnis.