Ahe-Flohmarkt Rotenburg

Seit elf Jahren (2003) führen Carola und Jörg Kleinsteinberg ehrenamtlich auf dem Schulhof der Rotenburger Realschule einen Flohmarkt für private Verkäufer durch. Und der Erlös aus den Standgebühren wird regelmäßig den verschiedensten sozialen Projekten in Rotenburg zugeführt.

Und seit 2004 hat die Tschernobylhilfe im KKR Rotenburg die Bewirtung der vielen kleinen und großen Gäste übernommen. Und dieser Erlös aus Kaffee- , Kuchen- und Würstchenverkauf hilft mit, unserer Arbeitsgemeinschaft die Kinderferienaktion und die Konvois zu ermöglichen.

Dafür erhielten wir 2007 dann auch den Erlös des gesamten Flohmarktüberschusses.

Ahe-Flohmarkt 2013

Trödeln  in gemütlicher Atmosphäre...
hieß es zum 11. Mal am Samstag, 03.08.2013 auf dem Schulhof der Realschule Rotenburg.
Ab 10.00 Uhr luden Organisatoren und Flohmärktler zum Handeln und Feilschen ein.

Für das leibliche Wohl...
sorgte wieder die Arbeitsgemeinschaft "Hilfe für Tschernobyl-Kinder" mit Getränken und Speisen zu günstigen Preisen.

------------------------------------------------------------------

2007
dankte das Ahe-Flohmarkt-Team der Arbeitsgemeinschaft "Hilfe für Tschernobyl-Kinder". Diese übernimmt seit genau drei Jahren die Bewirtung der Gäste und Händler. Am Samstag, 22. September 2007 übergab Carola Kleinsteinberg einen Scheck in Höhe von Euro 225,- an Barbara Koll und dankte für die gute Zusammenarbeit. Klaus Hils (hinter dem Scheck) und Barbara Koll sowie alle anderen ehrenamtlichen Helfer freuten sich sehr über den Geldregen, da im Oktober der nächste Konvoi mit Hilfsgütern nach Gomel startet.

BILDER (10)
Alles mit unserem LKW angeliefert
Alles mit unserem LKW angeliefertHartmut und Karsten brauchen auch mal PauseWarten auf den großen AnsturmAlles für die TschernobylhilfeUnser gesamter StandJetzt ist vielleicht was los!Auch an den anderen Ständen brummt das GeschäftHelmut, unser 'Urgestein' schaut auch vorbeiKarsten voll in seinem ElementDer Ansturm lässt noch nicht nach
Alles mit unserem LKW angeliefert

MATERIAL