Schulze & Co. sammeln Altmetall

für Vorhaben in Rotenburg, die im Rahmen der Kinderferienaktion veranstaltet werden.

Altmetallsammlung in Rotenburg

Im Juni 2008 veranstalteten wir unsere 1. Altmetallsammlung in Rotenburg.

Durch die erfolgreiche Sammlung in Schneverdingen nahm Brigitte Schulze die Idee auf, setzte sie um und organisierte die 1.Sammlung am 14.06.2008 auf dem Bauhof der Stadt in der Nödenstraße.

Ziel war und ist es, mit der Altmetallsammlung das Begleitprogramm zur Kinder-Ferienaktion finanziell zu unterstützen. Zwei Sammlungen, jeweils im Juni und November, haben wir bisher veranstaltet und konnten den Tschernobyl-Kindern bei der Ferienaktion helfen.

Von netten Geschichten in der fast 7 jährigen Sammelzeit können die Helfer berichten.

So kam eine ältere Frau mit dem Fahrrad vorgefahren. Auf unsere Frage, was sie denn bringen wolle, da sie nichts auf dem Gepäckträger hatte, antwortete sie „ Nach fast 30 Jahren will ich mich jetzt von meinem ‚Drahtesel‘ trennen!“  Das alte Fahrrad wanderte funktionstüchtig, für einen guten Zweck, in den Schrott.

Manchem war anzumerken, dass er sich schweren Herzen von dem einen oder anderen Gebrauchsgegenstand trennen musste. In Rotenburg dürfte es keine Bratpfannen mehr geben, da eine beträchtliche Menge in den Schrott wanderte.

Inzwischen ist unsere Metallsammlung etabliert, durch Kirchenbrief und örtliche Presse wird auf den jeweiligen Sammeltermin verwiesen und so sammeln wir erfolgreich für die Tschernobyl-Kinder.

Das Altmetallteam besteht aus den Organisatorinnen Brigitte Schulze und Ingrid Fischer und den Helfern (Foto) Siegfried Lindert, Dietger Bocho (2014 verstorben), Hero Müller-Edzards, Reinhard Fischer und Jürgen Schulze.

BILDER (5)
Siegfried Lindert, Dietger Bocho (2014 verstorben), Hero Müller-Edzards, Reinhard Fischer und Jürgen Schulze.
Siegfried Lindert, Dietger Bocho (2014 verstorben), Hero Müller-Edzards, Reinhard Fischer und Jürgen Schulze.Der Container ist fast voll.Fa. Emigholz hat einen Container alter Autofelgen gespendet!Der Flyer für die erste Sammlung in Rotenburg.Siegfried Lindert, Dietger Bocho (2014 verstorben), Hero Müller-Edzards, Reinhard Fischer und Jürgen Schulze.
Siegfried Lindert, Dietger Bocho (2014 verstorben), Hero Müller-Edzards, Reinhard Fischer und Jürgen Schulze.