Meldung Projekt Tschernobyl
Die Arbeit der Tschernobylhilfe ist vielfältig und lebendig. Hier erfahren Sie Neues über die Aktionen im Kirchenkreis Rotenburg und über die Menschen, die sich für diese Aufgabe engagieren. Ausgewählte Presseartikel der Lokalredaktionen finden Sie zusätzlich auf den einzelnen Themenseiten.

Dank aus Belarus

Aufruf vom 28.09.2015:   Wir sammeln für die Familie von Natascha Schascholko!

Am 1.9.2015 verstarb Natascha Schascholko, unsere langjährige Mitarbeiterin in Weißrussland, Direktorin des Fonds Gesundheit der Kinder in Gomel. Sie hinterlässt einen Ehemann und zwei kleine Kinder im Alter von 6 Jahren. Weil die landeskirchliche Tschernobyl-Hilfe ihr sehr viel zu verdanken hat, wollen wir der Familie in dieser schweren Situation helfen und für sie sammeln.

 

Liebe Koordinatorinnen und Koordinatoren, sehr geehrte Damen und Herren,

mit dem o. a. Aufruf baten wir vor einiger Zeit um Spenden für die Familie der verstorbenen Direktorin des Fonds „Gesundheit der Kinder“ in Gomel, Natascha Schascholko. Wir sind hoch erfreut von der Resonanz auf diesen Aufruf und danken ganz herzlich für Spenden in Höhe von insgesamt 3.500 €.

Anfang Dezember waren die Vorsitzende unserer Arbeitsgemeinschaft, Renate Paul, unser stellvertretender Vorsitzender, Wilhelm Reessing, und ich in Gomel und besuchten das Grab von Natascha Schascholko. Wir konnten ihrem Ehemann das gesammelte Geld persönlich übergeben, das er sehr bewegt und mit großem Dank entgegennahm. Er bat uns, seinen herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender weiterzugeben, was wir auf diesem Weg auch gerne tun. Bitte geben Sie diesen Dank auch in Ihrem Kirchenkreis weiter.

Mit besten Grüßen

Lars-Torsten Nolte

 

(Text als PDF unten unter "Material"

DATUM

22. Dezember 2015

AUTOR

Paul Stadler
BILDER (1)